Logo
Ansprechpartner suchen      Anfahrtsplan      Virtueller Rundgang
Lageplan und Gebäude
Katastrophenhaus
z_KAThausansicht.jpg

Das Katastrophenhaus dient zur Ausbildung von Maßnahmen zur Hilfeleistung nach Elementarereignissen (z.B. nach Hochwässer) sowie für Maßnahmen nach Bauunfällen (durch hydraulisch verstellbare Elemente: Decke, Wand Stiege).

z_KAThausgrube.jpg

Eine Baugrube mit Schüttgut ergänzt die möglichen Übungsszenarien beim Katastrophenhaus.

z_KAThauswand.jpg

Bei der „stürzenden Wand“ können sowohl Pölzarbeiten als auch die Rettung von unter diesem Bauteil liegenden Menschen trainiert werden.

Es besteht die Möglichkeit, das Garagentor gegen den Eintritt von Wasser zu sichern (Sandsäcke o.ä.) und danach die errichtete Sperre durch Fluten des vorderen Bereiches auf Dichtheit zu überprüfen. In der Garage selbst kann der abgetrennte Bereich, in welchem der Öltank steht, geflutet werden.
zurück       drucken
NÖ Landes-Feuerwehrschule 3430 Tulln | Langenlebarner Straße 106 | Tel. 02272 9005 17377 | Impressum