Logo
Anfahrtsplan      Virtueller Rundgang
Aktuell
NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum – Drehscheibe für internationale Feuerwehrausbildung
2019-05-29_UNO_1.jpg

Bereits zum 11. Mal fand vom 13. bis 22. Mai 2019 der UN Fire Fighter Basic Level Course (UNFFBLC) für Sicherheitsbeamte der Vereinten Nationen am Standort des NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum (NÖ FSZ, vormals: NÖ Landes-Feuerwehrschule) statt.

Weltweit, wo Missionen der Vereinten Nationen durchgeführt werden, sorgen die Sicherheitsbeamten für die Sicherheit und den Schutz der dort tätigen UN-Mitarbeiter. Diese Aufgabe umfasst auch die Agenden des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes. Aus diesem Grund wurde im Jahre 2007, initiiert durch das Büro der Vereinten Nationen in Wien, eine Kooperation mit dem NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum eingegangen und der erste Kurs zur Ausbildung von Feuerwehrmännern/-frauen gestartet. Bis dato haben bereits 193 Sicherheitsbeamte, darunter auch 15 Frauen, diese Feuerwehrausbildung absolviert.
























Die größte Herausforderung ist die Abhaltung des Kurses sowie die Gestaltung und Entwicklung der Lehr- und Lernunterlagen in englischer Sprache. Sämtliche Unterlagen und Unterrichte wurden und werden durch das Ausbildungspersonal des NÖ FSZ erarbeitet und durchgeführt.

Die Ausschreibung der Veranstaltungen wird durch das Hauptquartier der Abteilung für Schutz und Sicherheit (Department of Safety and Security, DSS) in New York weltweit an alle Außenstellen, an denen Sicherheitsbeamte eingesetzt sind, durchgeführt. Die Administrierung und Koordinierung mit dem NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum erfolgt über die gleichnamige Abteilung des UN-Büros in Wien.

Den Teilnehmenden werden in 10 Tagen Inhalte aus dem Bereichen Branddienst, Atem- und Körperschutz, Gefahrenabwehr und Technische Hilfeleistung vermittelt.

Im Detail enthält die Ausbildung:
• Gefahren im Feuerwehrdienst, Persönliche Schutzausrüstung
• Geräte- und Knotenkunde
• Verbrennungs- und Löschlehre (Brandverlauf, Flash-Over, Backdraft) • Handhabung tragbare Feuerlöscher sowie Schiebe- und Steckleitern
• Atemschutzgeräteträgerausbildung
• Brandverhütungsmaßnahmen, Brandursachen
• Gefahrgut – Kennzeichnung, Maßnahmen, Schutzanzüge
• Baukunde und einfache Sicherungsmaßnahmen bei Gebäudeeinsturz
• Maschinistenausbildung an der Tragkraftspritze
• Löschgruppenausbildung
• Praktische Übungen bis zum Innenangriff im gasbefeuerten Brandhaus

Am 22. Mai 2019 haben 17 Teilnehmende des Sicherheitsdienstes der Vereinten Nationen aus weltweit 7 Destinationen und 3 Kontinenten das Training zum Feuerwehrmann(-frau) erfolgreich abgeschlossen. Die Übergabe der Kurszertifikate wurde gemeinsam mit Herrn Elwood Graham als hochrangiger Vertreter des Sicherheitsdienstes in Wien durchgeführt. Graham selbst war Teilnehmer des ersten Kurses 2007, an den er sich auch noch gerne zurückerinnert. In seiner Rede bedankte sich Herr Graham für die kameradschaftliche und professionelle Ausbildung und langjährige gute Zusammenarbeit mit den Akteuren des NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum. Er betonte weiters die Wichtigkeit der Fortführung dieser Kooperation um den einheitlichen Standard im Sicherheitsdienst weltweit aufrecht erhalten zu können und ersucht um Unterstützung dieses Vorhabens.

(Text: Ing. Martin Unger)
zurück       drucken
NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum 3430 Tulln | Langenlebarner Straße 106 | 02272 9005 17377 | Impressum | Datenschutz